Denise Grahl vom Hanse SV Rostock

Auch am zweiten Tag der Weltmeisterschaften im Para Schwimmen ging es im Aquatics Centre in London zur Sache. Für Denise Grahl und Neele Labudda standen die 50m Freistil auf dem Programm, allerdings in unterschiedlicher Form. Denise war Teil der 4x50m Freistil Staffel, Neele hatte ihren zweiten Einzelstart.

Neele blieb über 50m Freistil in den Vorläufen am Vormittag mit 32,93sec und Platz 13 hinter ihren Möglichkeiten. Ihr Fokus liegt nun voll auf ihrer Paradedisziplin den 100m Brust, die morgen geschwommen werden. Denise Grahl startete am zweiten Wettkampftag mit dem Team Deutschland in der 4x50m Freistilstaffel. Diese schwamm sich souverän mit Platz sechs ins Finale. Diesen konnten die Frauen der deutschen Para Schwimmnationalmannschaft in den Endläufen am Nachmittag halten. Denise schwamm mit 32,82sec persönliche Bestzeit. Die Daumen sind gedrückt, dass der Athletin vom Hanse SV dieses auch bei ihrem Einzelstart glückt.

Für weitere Informationen bitte folgenden Link wählen: WM im Para Schwimmen