Der Hanse Schwimmverein Rostock zieht ein sehr gutes Fazit aus den Norddeutschen Mastersmeisterschaften 2015 in Braunschweig. Der Wettkampf wird jährlich in wechselnden Städten in Norddeutschland ausgetragen und machte nach 2013 das zweite Mal Halt in Braunschweig.

125 Vereine und knapp 500 Sportler aus den acht Nordbundesländern nahmen an dem Wettkampf teil, davon 3 Vereine aus Mecklenburg – Vorpommern. Mit acht Sportlerinnen und Sportlern stellte der Hanse SV Rostock das stärkste Kontingent aus MV auf.

Besonders hervorzuheben sind die Mannschaftsleistungen der Rostocker Sportler_innen. Von sechs gemeldeten Staffeln schlug das Team fünfmal als erster und einmal als Zweitplatzierte an. Trainer Nico Beuster ist mit dem Teamgeist seiner Sportgruppe zufrieden: „Wir betreiben Schwimmen als Mannschaftssport. Es ist mehr als nur den Kopf ins Wasser zu nehmen und sich rhythmisch zu bewegen. Es ist eine Kooperation von Sportlern, die sich in jeder Trainingseinheit gegenseitig zu persönlichen Spitzenleistungen anstacheln. Deswegen legen wir im Hanse SV auch einen

besonderen Wert auf die Staffeln, weil sich hier jeder in die Mannschaft einbringt und manchmal auch über sich hinauswächst.“ So umgesetzt von Robert Hannemann, im Einzel leider glücklos, konnte er in den Staffeln mit starken Zeiten überzeugen (Freistil 0:26,9) und zum Erfolg des Teams beitragen. Außerdem feierte Jakob Groß sein Debüt beim Hanse SV und wurde gleich norddeutscher Mastermeister mit der 4x50m Bruststaffel. In der Besetzung Sauerstein, Hannemann, Groß und Lerche wurde eine Zeit von 2:24,96 erreicht. Im Bild zu sehen, der Staffelwechsel mit von Sauerstein(schlägt an) auf Hannemann (in der Luft).

Die beste Einzelwertung erreichte Sarah Woitendorf über 50 m Schmetterling. Hier verbesserte sie ihre persönliche Bestzeit auf 0:29,49 Sekunden. Diese Leistung ist 614 von 1000 möglichen DSV-Punkten wert. Sie setzte sich damit an die Spitze der Bestenliste in der AK20. Ein deutscher Mastertitel scheint damit möglich.

Der Hanse-Schwimmverein als einer von 5 Schwimmvereinen Rostocks legt seinen Schwerpunkt auf den Breitensportbereich der Masters, also der ab 20jährigen Sportler. Insbesondere in den letzten Jahren hat sich hier eine Leistungsgruppe auf Deutschlandweit hohem Niveau etabliert.

Weitere Ergebnisse:

Annike Scheltz 400 Freistil 5:04,96
Sarah Woitendorf 100 Freistil 1:01,52
Jakob Groß 50 Freistil 0:27,51
Tobias Lerche 400m Lagen 5:36,31
André Sauerstein: 50m Brust 0:32,58

nächste Wettkämpfe:

17.04 – 19.04.2015 Landesmeisterschaften in Rostock
09.05 – 10.05.2015 Int. Schwimmfest in Stralsund
20.06.2015 Sprintpokal der HSG UNI
19.06 – 21.06.2015 DHM Magdeburg
25.07.2015 14. Warnowschwimmen